Ingenieurbüro Harazim
Wir entwickeln Software

TurboSHK - Preisvergleichsmodul

Mit diesem Modul bauen Sie eine Datenbank auf, in welcher sie einem vorgegebenen Standardartikel die konkreten Artikelnummern der einzelnen Lieferanten zuordnen.

Dieses erfolgt unter dem Gesichtspunkt, dass die dort zugeordneten Artikel untereinander ersetzbar sind.

Einsatzmöglichkeiten

- Materialbestellung: Klicken Sie die zu bestellenden Artikel aus der Preisvergleichsdatenbank zusammen und generieren Sie dann die entsprechenden Bestellungen im Bestellwesen.

Für die Durchführung der Bestellungen stehen alle dort vorhandenen Möglichkeiten zur Verfügung (Druck, Versand per Mail, Direktbestellung im Shop).

- Bietervergleich zu Angeboten: Haben Sie ein Angebot mit Artikelnummern der Lieferanten erstellt, dann erzeugt diese Programmfunktion eine Tabelle mit den entsprechenden Preisen der anderen Lieferanten (der jeweilige Minimalpreis ist markiert).

Aus dieser Ansicht heraus können Sie für jeden der enthaltenen Lieferanten eine UGL- Datei zum Einholen eines Objektpreisangebotes erstellen und das Preisangebot nachfolgend auch wieder einlesen.

Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten sind u.a.  Rückschreiben der Arbeitsminuten in die Artikelkataloge,  Erzeugen von Bestellungen und  Rückübertragen von Preisen in das Angebot

- Erstellung von Angeboten: nutzen Sie die Ihrem Verständnis entsprechend aufgebaute Oberfläche der Materialartikel zum schnellen Auffinden, anstatt mit Artikelnummern und Texten die Großhändlerkataloge zu durchsuchen.